Katzen als Geschenk für Kinder

Katzen als WeihnachtsgeschenkJedes Jahr wünschen sich viele Kinder zu Weihnachten, zu Ostern oder zum Geburtstag ein Kätzchen oder Eltern finden die Idee gut, ihrem Nachwuchs ein Haustier zu schenken. Eltern lieben einfach die Vorstellung, wie ihre Kleinen blicken und vor Freude lachen werden, wenn sie dann an Heiligabend das kleine pelzige Tier hochheben dürfen. Tiere sind sicherlich auch ein schönes Geschenk, aber man sollte sich doch über einige Dinge zuvor Gedanken machen:

Eine Katze ist kein Spielzeug

Eine Katze ist eine lebende Kreatur, die man nach dem Weihnachtsfest, nicht einfach wie ein Spielzeug in die Ecke stellen kann. Genauso wenig kann man eine Katze bei nichtgefallen einfach wieder umtauschen.

Katzen brauchen Zuneigung

Ist das Kind auch alt genug für ein Haustier? Einem Kleinkind kann man kaum schon die Verantwortung auferlegen, sich richtig um das Tier zu kümmern. Es sollte vorher genau abgewogen werden, ob das Kind gewisse Aufgaben, die beispielsweise die Pflege der Katzen betreffen, auch wirklich wahrnehmen kann bzw. wahrnehmen soll. Wie oft werden ganz euphorisch Haustiere an die Kleinen verschenkt und kurze Zeit später ärgert man sich, dass man doch alle Aufgaben von der Fütterung bis hin zur Reinigung des Katzenklos selbst übernehmen darf.

Reine Hauskatze oder Freigänger

Kann oder darf die Katze auch nach draußen? Falls nein, bietet die Wohnung auch genügend Platz? Eine Katze mag zwar relativ klein sein und den großen Teil des Tages faul herumliegen, aber ein gewisses Maß an Bewegungsfreiheit sollte man dem Tier auch bieten können.

Comments are closed.