Katzenwitze – lustiges von, mit und über Katzen

Katzenbesitzer kennen das sicherlich zu gut, dass es mit ihrem Stubentiger immer viel zu lachen gibt. Nicht ohne Grund also haben sich viele Katzenwitze entwickelt, die wir hier zukünftig sammeln möchten. Also immer wieder mal hereinschauen und auf die Kategorieübersicht klicken: Katzenwitze auf schwarzer-kater.com


Der Hund denkt: „Sie lieben mich, sie füttern mich, sie kümmern sich auch um mich. Sie müssen Götter sein!“
Die Katze denkt: „Sie lieben mich, sie füttern mich, sie kümmern sich um mich. Ich muss ein Gott sein!“


Eine alte Frau sitzt vor dem Kamin in ihrem Schaukelstuhl.

Plötzlich erscheint eine gute Fee und sagt: „Du hast drei Wünsche frei.“

Die alte Frau antwortet: „Hm, als erstes wünsche ich mir reich zu sein.“

Die Fee schwingt ihren Zauberstab und schon sitzt die alte Frau in einem Schaukelstuhl aus purem Gold.

„Als nächstes wünsche ich mir, jung und schön zu sein.“

Die Fee schwingt abermals ihren Zauberstab und schon ist aus der alten Dame eine junge und wunderschöne Frau geworden.

Die Frau: „Zu guter Letzt wünsche ich mir, dass mein geliebter Kater zu einem schönen jungen Mann wird.“

Die Fee schwingt ein letztes Mal den Zauberstab und verschwindet…

Vor der Frau steht der schönste Mann, den sie jemals erblickt hat. Mit einem Lächeln auf den Lippen flüstert er ihr ins Ohr: „Ich habe gewusst, dass es dir irgendwann noch einmal leid tun wird, mich zu kastrieren…“


Hunde haben Besitzer…
Katzen haben ihr Personal.


„Sie haben die Arbeitsmoral einer Katze!“, sagt der wütende Chef zum Angestellten. „Wieso?“, fragt dieser. „Sie schleichen sich jeden Morgen ins Büro, legen ihre Pfoten auf den Tisch und warten auf die Mäuse!“


Wo wohnen Katzen? Im Miezhaus!